Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verbraucherinformationen und Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ziff. 1 Geltungsbereich

Für Geschäftsbeziehungen zu dem Besteller gelten bei Bestellungen über die Internetseite www.shop.trachten-landhaus.de ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Ihrer jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Ziff. 2 Bestellablauf

Die innerhalb des Online-Shops aufgeführten Produkte und Leistungen stellen keine bindenden Angebote dar; es handelt sich vielmehr um die Aufforderung an den Kunden, ein verbindliches Angebot zu unterbreiten.

Um eine Bestellung abzugeben legt der Kunde das gewünschte Produkt in den Warenkorb und geht zur Kasse. Der Kunde hat dann die Wahl sich als Stammkunde zu registrieren bzw. als registrierter Stammkunde auf seine hinterlegten Daten zuzugreifen (Stammkunden-Bestellung) oder im Rahmen der Schnellbestellung seine Kontaktdaten individuell für diese Bestellung einzugeben.

Danach hat der Kunde die Möglichkeit seine Bestellung sowie seine Kontaktdaten nochmals einzusehen und zu überprüfen sowie gegebenenfalls bei Korrekturbedarf zurück zum Warenkorb zu gehen.

Sind alle Daten korrekt und will der Kunde die Bestellung verbindlich aufgeben, wählt er nun noch Zahlungsmethode und Versandart.

Im letzten Schritt vor Abschluss der Bestellung soll der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einsehen und die Widerrufsbelehrung ausdrucken oder abspeichern. Beides muss der Kunde durch setzen des vorgesehenen Hakens bestätigen.

Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Den Zugang dieser Bestellung werden wir dem Kunden unverzüglich durch eine Eingangsbestätigung per Email bestätigen. Insoweit handelt es sich jedoch nicht um die Annahme der Bestellung. Die Erklärung der Annahme der Bestellung kann allerdings mit der Eingangsbestätigung verbunden werden, muss dazu jedoch von uns ausdrücklich erklärt werden.

Ein Vertrag kommt erst mit der Annahme der Bestellung durch uns zustande. Dies kann ausdrücklich durch eine Annahmeerklärung oder durch die Auslieferung der Ware erfolgen.

Ziff. 3 Lieferung, Versandkosten, Gefahrübergang

Die Lieferung erfolgt zu den, im Rahmen unserer Versandkostenübersicht ausgewiesenen Versandkosten, die nicht im Kaufpreis enthalten sind, sondern in jedem Fall zusätzlich zum Kaufpreis anfallen, solange nichts anderes ausdrücklich vereinbart wird.

Alle unsere Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer zum derzeit gültigen, für das jeweilige Produkt relevanten Satz, in der Regel somit 19 %.

Bei grenzüberschreitender Lieferung können im Einzelfall weitere Steuern (z.B. im Fall eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) vom Kunden zu zahlen sein.

Die Bezahlung der Ware erfolgt per Vorkasse. Nach Eingang der Zahlung bei uns werden wir den Versand der Ware unmittelbar vornehmen.

Es gilt die gesetzliche Gefahrtragungsregelung.

Ziff. 4 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

Ziff. 5 Haftung

Das Unternehmen, seine Geschäftsleitung und seine Mitarbeiter haften in Fällen positiver Forderungsverletzung und Verschulden bei Vertragsschluss, bei Verzug, bei Unmöglichkeit, bei unerlaubter Handlung sowie aus sonstigen Rechtsgründen, soweit nicht eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit vorliegt, lediglich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Im Falle der schuldhaften Verletzung von Hauptvertragspflichten oder bei arglistiger Täuschung sowie im Falle des Ersatzanspruches gemäß § 437 Nr. 2 BGB, besteht eine Haftung im gesetzlichen Umfang.

Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Haftungsfälle nach dem Produkthaftungsgesetz und für die Fälle des § 444 BGB.